CBD – warum genau legal?

Deine Fragen/Antwort CommunityKategorie: GesundheitCBD – warum genau legal?
HarveyTempest asked 1 Monat ago

Hi Leute, 
wisst ihr etwas über CBD? Ich frage mich, warum es auf einmal doch illegal sein sollte… Ist ja jetzt gerade wieder im Gespräch, es als Betäubungsmittel zu deklarieren. Aber jahrelang war es gut genug? Verstehe ich irgendwie nicht, diese Willkürlichkeit. 

2 Antworten
nightcrawlerXman answered 1 Monat ago

Halte ich nichts von, kann mir auch nicht vorstellen, dass das legal sein sollte. Wo kommen denn die Händler her?

Marimagdal answered 4 Wochen ago

Kenn mich mit der Rechtslage jetzt auch nicht so gut aus. Aber ich hab jetzt schon öfter gelesen, dass CBD und vor allem das [url]CBD Blüten Kaufen[/url] nicht per sé verboten werden sollen. Vielmehr ging es darum, dass viele CBD Blüten Züchter und auch der ein oder andere Shop folglich mit dem Gehalt des THC gemogelt haben. Um in Deutschland legal verkauft werden zu dürfen, dürfen die CBD Blüten nicht mehr als 0,2% THC enthalten. Diese Grenze haben viele überschritten. Konsequenz: Eine Kritik an der gesamten CBD Branche. (Wie hier bspw. erst vor Kurzem wieder vorgekommen, dort wurden die CBD Produkte sogar an Minderjährige verkauft: https://www.alpenkraut-cbd.com/produkt-kategorie/cbd-blueten/ . Soweit ich richtig verstanden habe soll vor allem das CBD Öl weiterhin ohne Probleme verkauft werden können, solange man nicht damit wirbt, also nur als Nahrungsergänzungsmittel.
Diese Beschreibung ist wohl nicht mehr lange zulässig. Als Kosmetikprodukt aber soll es weiterhin frei verkauft werden dürfen. CBD soll nämlich eine entzündungshemmende Wirkung aufweisen und Hautunreinheiten vorbeugen. Allerdings finde ich diese ganze Diskussion ziemlich bürokratisch… Immerhin werden Cannabis Produkte schon seit Ewigkeiten im medizinischen Kontext verwendet. Die Qualität heute hat nichts mehr mit dem „high“- Cannabis aus Woodstock-Zeiten zu tun… Ein befreundeter Homöopath hat mir sogar mal CBD Blüten empfohlen, in Form von aufgebrühtem Tee. Hanf Tee gibt es ja inzwischen auch in vielen Discountern und Bio-Läden. Wenn man sich mal die Produkt Vielfalt von einem CBD Shop ansieht, fällt das breite Sortenspektrum auf. Super Lemon Haze, Redwood Kush, Orange Bud – da schmeckt man zum Teil den Cannabis Geschmack gar nicht mehr raus. Ist ja doch ziemlich bitter. Mich hat vor allem mal das Lemon Haze überzeugt, davon hab ich mir mal eine Probepackung bestellt.
Finde es besser sowas selbst mal auszuprobieren als es gleich zu verteufeln. Ich habe auf jeden Fall keine großartige Bewusstseinsveränderung festgestellt, bin eher etwas ruhiger geworden und konnte gut einschlafen. Aber high wird man von dem geringen THC Gehalt ja auch nicht bekanntlich. Also sollte die Frage nicht sein, warum es legal ist, sondern warum es illegal sein sollte?

nightcrawlerXman antwortete vor 4 Wochen

Man sollte sich damit aber auskenne, wenn man solche Texte im Internet verbreitet. 😉