Nahrungsergänzung für diverse Dinge

Deine Fragen/Antwort CommunityKategorie: GesundheitNahrungsergänzung für diverse Dinge
nightcrawlerXman asked 9 Monaten ago

Huhu,
was haltet ihr von Nahrungsergänzungsmittel oder woran erkennt ihr, dass ihr welche zu euch nehmen müsst? Welche Mittel gibt es und schlagen sie auch wirklich an oder wie darf ich mir das vorstellen. Seit Wochen habe ich immer ein Lustloses Gefühl und vielleicht gibt es dafür eine passende Lösung.
LG

3 Antworten
Jiz answered 9 Monaten ago

Also im Grunde rate ich jedem vorher mal alles mit seinem Hausarzt durchzusprechen und sich ggf. mal durchzuchecken, damit in etwa auch weiß, was einem fehlt. Ich hatte mal Calciummangel und da musste ich auch reagieren und haben mir  ein paar Kapsel geholt. Man sollte aber nie vergessen, dass wir hier von Ergänzungsmittel sprechen, sie ersetzen also keine vollwertige Nahrung, sondern man nimmt die Kapseln (so war es bei mir) entweder vor oder direkt nach dem essen. Wenn du was anderes erwartest, dann solltest du dir Finger davon lassen. Ansonsten kann man nichts dagegen sagen, sie wirken unterstützend und das reicht den meisten auch.

Mark answered 9 Monaten ago

Ich würde zuerst auch deine Bedürfnisse mit einem Arzt abklären. Wenn du dann weißt, welche Nahrungsergänzung du brauchst oder welche für dich gut wäre, kannst du dir ja das was du brauchst besorgen. Bei mir wurde zum Beispiel durch den Arzt eine leichte Verkalkung der Arterien festgestellt, jetzt nichts besonders schlimmes, aber seitdem nehme ich zum Beispiel dieses Vitamin K2: Vitaminexpress.org/de/vitamin-k2-kaufen Also zuerst mit dem Arzt abklären und dann erst gegebenenfalls ein Präparat kaufen.

Mark answered 9 Monaten ago

Ich würde zuerst auch deine Bedürfnisse mit einem Arzt abklären. Wenn du dann weißt, welche Nahrungsergänzung du brauchst oder welche für dich gut wäre, kannst du dir ja das was du brauchst besorgen. Bei mir wurde zum Beispiel durch den Arzt eine leichte Verkalkung der Arterien festgestellt, jetzt nichts besonders schlimmes, aber seitdem nehme ich zum Beispiel dieses Vitamin K2
Also zuerst mit dem Arzt abklären und dann erst gegebenenfalls ein Präparat kaufen.

Mark antwortete vor 9 Monaten

Sorry für den Doppelpost!